Dyba


Dyba
Dyba,
 
Johannes, katholischer Theologe, * Berlin 15. 9. 1929, ✝ Fulda 23. 7. 2000; nach der Priesterweihe (1959) weitere Ausbildung an der Päpstlichen Diplomat. Akademie; 1962-83 in verschiedenen Funktionen im päpstlichen diplomatischen Dienst tätig, zuletzt 1979-83 als Apostolischer Pronuntius in Liberia und Gambia und Apostolischer Delegat in Guinea und Sierra Leone. 1979 zum Bischof geweiht (Titularbischof mit dem persönlichen Titel Erzbischof), wurde Dyba 1983 Bischof von Fulda und war ab 1990 auch Militärbischof für Deutschland 1993 wurde er in die Kurienkongregation für die Bischöfe berufen. In kirchen- und gesellschaftspolitischen Fragen vertrat Dyba dezidiert konservative Positionen.
 
Ausgabe: »Unverschämt katholisch«, bearbeitet von G. Klein und M. Sinderhauf (2002).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • dyba — ×dybà (l. dyba) sf. (4); SD121 1. B, R281, [K] stulpas, prie kurio pririštas žmogus buvo plakamas, gėdos stulpas: Vagį pliekti pas dỹbą J. Septynis jos sūnus, prie dybų pririšę, užmušė M.Valanč. 2. kelio rodomas stulpas: Kad dybos nebūtų buvę,… …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Dyba — Johannes Dyba (* 15. September 1929 in Berlin; † 23. Juli 2000 in Fulda) war von 1983 bis zu seinem Tod Bischof von Fulda. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Ausbildung 1.2 Diplomatenkarriere …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Dyba — Johannes Dyba, 1995 Johannes Dyba (* 15. September 1929 in Berlin; † 23. Juli 2000 in Fulda) war ein römisch katholischer Theologe und Diplomat. Von 1983 bis zu seinem Tode war er Bischof von Fulda, von 1990 bis zum Juli 2000 außerdem auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Fulda (Stadt) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Cookie: The Anthropological Mixtape — Studio album by Me shell Ndegeocello Released June 4, 2002 Genre …   Wikipedia

  • Pair programming — is an agile software development technique in which two programmers work together at one workstation. One, the driver, types in code while the other, the observer (or navigator[1]), reviews each line of code as it is typed in. The two programmers …   Wikipedia

  • Korruhn — Wolfgang Korruhn (* 25. August 1937 in Halle (Saale), † 2. April 2003 in Köln) war ein deutscher Journalist, Fernsehmoderator und Autor. Leben Korruhn studierte in Berlin einige Semester Medizin, Germanistik und Psychologie, war dann aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Sexueller Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche — ist ein Phänomen, das seit Mitte der neunziger Jahre weltweit größere öffentliche Aufmerksamkeit erhalten hat. Die Sensibilisierung für das frühere Tabuthema hat viele Opfer ermutigt, 30 oder 40 Jahre nach den Vorfällen an die Öffentlichkeit zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Evidence-based management — (EBMgt) is an emerging movement to explicitly use the current, best evidence in management decision making. Its roots are in evidence based medicine, a quality movement to apply the scientific method to medical practice. Evidence based management …   Wikipedia

  • Traditional Easter games and customs — There are a large number of traditional Easter games and customs in the Christian world. Many of these games incorporate easter eggs. Although adopted into the Christian tradition of Easter, these games are probably based in ancient fertility… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.